Keine Enteignung ist auch keine Lösung

Die große Wiederaneignung und das vergiftete Versprechen des Privateigentums.

Die Freiheit des Privateigentums an Produktionsmitteln bedeutet allen positiven Versprechen zum Trotz immer auch, sich gesellschaftlich verantwortungslos verhalten zu dürfen. Die auf dem Privateigentum basierende maßlose kapitalistische Produktionsweise ist dabei, die Natur zu ruinieren und die Gesellschaft an den Abgrund zu führen. Privateigentum schließt systematisch die Mehrheit der Bevölkerung von den Dingen aus, die sie selbst erarbeitet hat. ... Die Menschen kontrollieren nicht die Produktionsverhältnisse, die Produktionsverhältnisse kontrollieren die Menschen. Dies alles ist die Kehrseite des Versprechens des Privateigentums. Und genau deshalb ist keine Enteignung auch keine Lösung.

 

kein-enteignung-ist

 

 

Sabine Nuss ist Geschäftsführerin des Karl-Dietz-Verlags. Sie promovierte zu Eigentum im digitalen Kapitalismus und publiziert in verschiedenen Zeitungen. Zusammen mit Florian Butollo gab sie das Buch "Marx und die Roboter" heraus.