Gefährliches Schutzverständnis

Wieder haben Zehntausende gegen die Coronamaßnahmen der Bundesregierung demonstriert, und nicht wenige vergleichen das am Mittwoch verabschiedete Infektions-schutzgesetz mit dem Ermächtigungsgesetz von 1933. Welch furchtbar dumme Verhöhnung der Opfer des National-sozialismus.
Dahinter steht ein fundamentales Misstrauen gegen staatliches Handeln, eine politische Paranoia und Hysterisierung, die so schrill ist, dass den Beteiligten selbst nicht auffällt, wie menschenverachtend sie argumentieren. Sie demonstrieren für einen Staat, der die Schwächsten nicht schützen, sondern ver-recken lassen soll. Für einen Staat, der mensch-liches Leben in lebenswertes und nicht lebenswertes unterteilen soll.

Zum vollständigen Kommentar in der taz vom 19.11.2020


Zurück
Nov 19, 2020 Kategorie: Auffällig Erstellt von: admin_www